News vom Juli 2005

Zuteilung der Gäste beim WJT: erstellt am 01.06.2005 von Dumbo

02.07.2005: Zuteilung der Gäste beim WJT - Dumbo

Zuteilung der Gäste beim Weltjugendtreffen

Nach aktuellen Informationen aus dem Weltjugendtagsbüro erfolgt die Zuteilung der Gäste in die Dekanate und damit in die Gastfamilien Mitte Juni. Das Pfarramt wird umgehend bekanntgemachte Informationen an die Gasteltern weiterleiten.

Weltjugendtag: erstellt am 07.07.2005 von Erzbistum Bamberg

07.07.2005: Weltjugendtag - Erzbistum Bamberg

Bamberg freut sich auch auf weniger Gäste

Nur 3500 ausländische Jugendliche kommen zu Tagen der Begegnung in die Erzdiözese Bamberg.

Im Erzbistum werden erheblich weniger ausländische Jugendliche zu den diözesanen Veranstaltungen im Vorfeld des eigentlichen Weltjugendtages in Köln erwartet als ursprünglich angenommen. „Durch die Hilfsbereitschaft der Gastfamilien konnten fast 10.000 Gästebetten zur Verfügung gestellt werden. Jetzt kommen nur etwa 3500 Jugendliche“, so Marion Schreiber, die Projektreferentin für das Weltjugendtreffen im Erzbistum Bamberg.

Enttäuschung ist dennoch nicht zu spüren bei den Organisatoren des Programms, das vom 11. bis zum 15. August in der gesamten Erzdiözese stattfinden soll, bevor sich Gäste und einheimische Jugendliche auf den Weg nach Köln machen, wo vom 16. bis zum 21. August 2005 der eigentliche Weltjugendtag stattfindet. Viele Aktionen werden trotzdem über die Bühne gehen. Am „Tag des sozialen Engagements“, der am 12. August bundesweit Kreativität und Einsatzbereitschaft junger Menschen demonstrieren soll, sind viele unterschiedliche Projekte angedacht, genauso wie beim großen Abschlusstreffen einen Tag später (am 13. August), wo zentral in Bamberg für die gesamte Diözese ein umfangreiches Programm auf Köln einstimmen soll. „Wir sind zuversichtlich, dass alles wie geplant stattfinden kann, in abgespeckter Form halt“, so Marion Schreiber.

Für einige enttäuschte Rückmeldungen aus den Reihen der Gastfamilien hat Schreiber Verständnis: „Wir versuchen die Jugendlichen so gerecht wie möglich über die gesamte Diözese zu verteilen, damit sie auch ein umfangreiches Bild unserer Kirche und Gemeinden, der Sehenswürdigkeiten und des attraktiven Lebens im Bistum kennen lernen können.“

Nach aktuellem Anmeldungsstand werden 3547 Jugendliche aus 36 Ländern der Welt in der Erzdiözese Bamberg erwartet. Mit 1735 stellen die Franzosen die größte Gruppe. „Nach Frankreich gibt es gute Diözesan- und Gemeindepartnerschaften und regelmäßige Kontakte“, so Marion Schreiber. 304 Jugendliche kommen aus Polen, 242 aus Indien, 201 aus Tschechien und 200 aus Belgien; das sind die größten Ländergruppen. „Es kommen aber auch ‚Exoten’ zu uns aus Burkina Faso, dem Kongo, aus Ghana und Taiwan“, so die Projektreferentin weiter.

Weitere Informationen: www.erzbistum-bamberg.de

Gottesdienst am Sonntag: erstellt am 14.07.2005 von Sabine

06.05.2006: Gottesdienst am Sonntag - Sabine
Am Sonntag den 24.07.05 um 9.30 Uhr werden die neuen Ministranten eingeführt!!Sabine

Neue Minis: erstellt am 24.07.2005 von Wicky

14.05.2006: Neue Minis - Wicky

Unsere neuen Ministranten:


Weitere News
Nächste(r)
April
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30