News vom Februar 2008

Neue Pfarrjugendleitung: erstellt am 27.01.2008 von Dumbo

03.02.2008: Neue Pfarrjugendleitung - Dumbo

Kath. Jugend mit neuer Pfarrjugendleitung - Update

An diesem Wochenende stand die Wahl zur neuen PJL an: Neu gewählt wurde Mia Raabe. Armin Leicht und Elisabeth Hübschmann wurden im Amt bestätigt. Julia Dittrich und Christopher Herbst traten nicht mehr an. Die Bilder sind in der Chronik zu finden. Das Protokoll sowie die neue Kontaktliste sind dem Internen Bereich zu entnehmen. Die neuen Termine sind in den Kalender eingetragen.

Münchenfahrt der Ministranten: erstellt am 10.02.2008 von ich

21.02.2008: Münchenfahrt der Ministranten - ich

Münchenfahrt der Ministranten

Bilder der Fahrt der Ministranten am 26. Januar 2008 in die Allianzarenza zum Spiel von 1860 München gegen den FCB sind nun in einer Chronik zu sehen.

Chronik zur Fahrt in die Allianzarena.

Gegen Rechts: erstellt am 28.02.2008 von Dumbo

28.02.2008: Gegen Rechts - Dumbo

Aufruf zur Gegendemo in Gräfenberg

Sehr geehrte Freunde des Bürgerforums,
liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
sehr geehrte Damen und Herren,

es war ja erwartbar, dass die Neonazis den Februar nicht verstreichen lassen können, ohne in ihrer selbstgestrickten Zwangsjacke in Gräfenberg erneut posieren zu müssen: Ganz ihrer intellektuellen Mangelausstattung entsprechend müssen Matthias Fischer und Co. die letzte Gelegenheit zu einem Aufmarsch im Februar wahrnehmen, die nur noch der kommende Freitag, 29.2. bietet. Für niemanden überraschend lag heute vormittag die Anmeldung zu einer Kundgebung der Neonazis auf dem Tisch des Landratsamts Forchheim.

Am kommenden Freitag, 29.2. also, um 19:15 Uhr werden die Neonazis durch unsere Stadt wieder zum "Jägersberg" ziehen, mit Trommeln und Transparenten und ca. 50 Mitläufern. Die Parole lautet wie gehabt: "Denkmäler sind für alle da".

Selbstverständlich organisieren wir eine Kundgebung, zu der die politischen Ortsverbände und das Bürgerforum Sie/Euch für 19 Uhr auf den Gräfenberger Marktplatz herzlich einladen!

Helfen Sie uns bitte mit Ihrer Beteiligung dabei, den Aufmarsch kritisch zu kommentieren. Freilich setzen die Neonazis darauf, dass der Widerstand in Gräfenberg zermürbt wird und die Unterstützung der Gegendemos im Laufe der Zeit erodiert. Die "Veralltäglichung" dieser Aufmärsche ist allerdings auch genährt von dem Versuch, den Alltag zu faschisieren.Wir dürfen es nicht zulassen, dass die neonazistischen Umtriebe aufgrund von Gewöhnungseffekten zum unwidersprochenen städischen Alltag werden!!!
"Normal" indessen darf nur eines sein und werden: Die alltägliche Verteidigung der Menschenrechte und demokratischer Grundwerte gegen ihre Feinde.

Unsere Gegenaktion am Freitag, 19 Uhr, steht unter dem Motto: "Demokratische ErLÄUTerungen": Die akustischen Erläuterungen erfolgen mit Glocken - bitte alle möglichen Formen an Glocken mitnehmen (Fahrrad-, Kuh-, Handglocken, Schellen etc.) - Glocken sind auch Verkünder drohender Gefahren. Die schriftlichen ErLÄUTerungen erfolgen mit Spruchbändern (Menschenrechtsartikel, Kommentierung der Wahlniederlage Fischers etc.).

Wir haben darüber hinaus auf dem Marktplatz auch die Gelegenheit, über die geplante Verschärfung des Versammlungsrechts in Bayern zu diskutieren. Für Essen und Getränke ist selbstverständlich gesorgt.
Wir würden uns sehr freuen, viele Mitstreiterinnen und Mitstreiter begrüßen zu dürfen!
f. d. Bürgerforum Gräfenberg
Michael Helmbrecht


Weitere News
Nächste(r)
Dezember
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31